A1 ab heute ebenfalls mit eSIM-Support

A1 eSIM
Screenshot A1 Website

Mit dem heutigen Soft-Launch der eSIM-Unterstützung ist A1 nach Drei und T-Mobile (inkl. tele.ring) der dritte österreichische Mobilfunkanbieter, der eine eSIM anbietet. Über einen kurz bevorstehenden Launch wurde bereits seit Wochen in den Kommentaren spekuliert – Danke an den User „cna-nsa“ für den Hinweis.

Laut jenen dem LTEForum.at vorliegenden Informationen bietet die A1 eSIM genau dieselbe Funktionalitäten wie eine physikalische SIM-Karte von A1, sodass auch Sonderfunktionen wie z.B. Voice-over-LTE (VoLTE), WiFi Calling oder die Nutzung von Zusatz-SIMs möglich sind. Die Kombination von Zusatz-SIMs und VoLTE bzw. WiFi-Calling schließen sich jedoch weiterhin gegenseitig aus.

A1 Kunden können direkt im A1 Shop ein eSIM-Profil anlegen lassen oder alternativ telefonisch über das A1 Service Team die Zusendung des eSIM-Profils per Brief anfordern. Der QR-Code dieses Profil wird gescannt und auf dem Smartphone aktiviert.

Der Vorteil – kein aufwendiges Ausbrechen und Einlegen der SIM-Karte. Die eSIM soll in Zukunft die klassische SIM-Karte, die es derzeit in drei Größen gibt ersetzten. – A1 Telekom Austria

Unterstützt werden unter anderem die Apple iPhone XS und XR Smartphones, welche neben der eSIM-Funktionalität auch eine Dual-SIM-Funktion unterstützen. Dadurch, dass A1 der einzige österreichische Provider ist, der seine verkauften Geräte noch mit einem Netlock (gesperrt fürs eigene Netz) ausliefert, kann in diesem Fall die Dual-SIM-Funktionalität jedoch nur eingeschränkt für zwei A1 SIM-Karten (eine physische A1 SIM-Karte und eine eSIM von A1) genutzt werden.

Mehr Details unter www.a1.net/esim

31 Januar 2019
152
70
hab nun erfahren das a1 esim starten wollte, es aber nun wieder verschoben hat. deswegen ging die homepage auch kurz online.
 
26 März 2014
568
70
Die iPhones zumindest bei A1 sind ja net gelockt.
Wir sicher interessant von der Plastik sim auf eine eSIM umzusteigen.

Doch leider bringt dann der frei Sim Slot leider nichts