tele.ring Kunden wechseln 2020 zu Magenta (T)

Mit dem Launch der neuen Marke „Magenta (T)“ schlägt auch die letzte Stunde für die Mobilfunkmarke „tele.ring“. Bis zum ersten Quartal 2020 sollen alle tele.ring Kunden zu „Magenta (T)“ (ehemals T-Mobile) umgestellt werden. Bestandskunden erhalten dann alle Vorteile der „Magenta (T)“-Welt inkl. Zugang zum Kundenbindungsprogramm „Magenta Eins“.

Magenta Eins bietet bei Kombination von Mobilfunk mit Internet einen Magenta Bonus von bis zu 10 Euro pro Monat und dank Magenta Bytes 20 GB Datenvolumen Monat für Monat geschenkt sowie weitere Vergünstigungen.

Als Vorbild wird die Umstellung von „UPC Mobile“-Kunden zu T-Mobile Kunden genannte, bei dem 85% der Tarife gleich blieben oder besser wurden und nur 15% der Tarife auf ein schlechteres Paket umgestellt werden mussten.

Bereits jetzt ändert sich die Netzkennung von „telering“ auf „Magenta-T-„.

Weitere News-Artikel im Blog:

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
1.973
1.301
Damit killt man die eigene Discountmarke nicht schlecht T-Mobile... Was kommst als nächstes, wird man HoT kaufen wollen? Diese Strategie muss mal einer verstehen, wäre nicht sinnvoller gewesen die Marke Tele Ring noch am Leben zu halten. Sowie es ausschaut möchte man also die Discountkunden zu Hot rüber bringen, weil die eigene Marke wohl kaum attraktiv ist für diese Zielgruppe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jellybean55 und Lies

m.fessler

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mai 2015
11
1
Hmm unschön - habe vorgestern ein Tarif mit Gerät bestellt.

Also entweder stornieren oder hoffen dass der Tarif nach der Umstellung halbwegs passt.
Gibt es ein Sonderkündigungsrecht wenn man zu den unglücklichen 15% gehört?
 

mahe

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
1.724
721
Damit killt man die eigene Discountmarke nicht schlecht T-Mobile... Was kommst als nächstes, wird man HoT kaufen wollen? Diese Strategie muss mal einer verstehen, wäre nicht sinnvoller gewesen die Marke Tele Ring noch am Leben zu halten. Sowie es ausschaut möchte man also die Discountkunden zu Hot rüber bringen, weil die eigene Marke wohl kaum attraktiv ist für diese Zielgruppe.
Eventuell ziehlt man darauf ab dass dann mehr Kunden ein Kombipaket nehmen weil es ja "günstiger" wird.
 

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
515
465
Tja das wird es dann für mich gewesen sein als Kunde der deutschen Telekom. Ich will nicht " MAGENTA" Kunde sein. Schon alleine der Name & das neue Logo sind einfach nur grauenvoll.

Schade & völlig unerwartet. Unglaublich was die deutschen hier veranstalten. Aber gut, was alles schief gehen kann wenn man eine Namensänderung macht und eine bekannte & erfolgreiche Marke auslöscht kennen die deutschen ja eh schon. Anscheinend haben Sie aus dem Jahr 2002 bei der Umstellung von Max Mobil auf T- Mobile nichts, aber auch wirklich gar nichts gelernt.

Mal sehen welche alternativen sich auftun. Schade auf jeden Fall um die Marke. Hatte doch gehofft, Sie werden wieder in die Spur zurück finden mit Telering.
 

lte_Carlos

Mobilfunk Teilnehmer
1 Feb 2018
307
130
Das Branding und die Idee find ich nicht so schlimm, aber die guten Smartphone+Tarif Angebote von Telering gibt es bei Magenta nicht. Wo Telering beim 25 Euro Tarif Smartphones subventioniert und um 0 Euro anbietet muss man für vergleichbares bei Magenta 50-240Euro für das Smartphone bezahlen. ( hab jetzt nur A7 und p20 verglichen).

Andererseits bieten sie mit dem Magenta1 Bonus bessere Tarife als Hot an bei sim only.
10 euro 8gb bei hot und bei Magenta 10 euro 10 gb (mit Bonus) (ignorieren der 25 Euro servicepauschale)