EU-Auslandstelefonate werden günstiger

Wie derStandard.at berichtet tritt mit heutigem Datum (15.5.2019) eine neue Preisobergrenze für Auslandsgespräche (max. 0,228 Euro pro Minute) und SMS (max. 0,072 Euro pro SMS) innerhalb der EU in Kraft. Diese gilt jedoch nur für Privatkunden. Unternehmer sind von der EU-Regulierung ausgenommen.

Privatpersonen können dann günstig aus dem Festnetz oder vom Mobiltelefon aus Österreich in die EU telefonieren bzw. SMS versenden – Telekom-Regulator Johannes Gungl

Die neuen Maximalbeträge sind für Gespräche und SMS von Österreich ins EU-Ausland relevant, da diese Art von Gesprächen/SMS nicht unter die EU-Roamingverordnung fallen.

Die Umsetzung fällt jedoch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich aus:

  • spusu verrechnet generell keine Gebühren für Auslandsgespräche in die EU
  • A1 setzt die neuen Obergrenzen für Privat, jedoch nicht für Geschäftskunden um
  • Bei Magenta-Telekom finden die neuen Preise nicht nur für Privatkunden sondern auch bei den neuen Magenta-Business-Tarifen Anwendung.

benutzername

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 27, 2014
1.049
463
#2
gute sache. statt
0,69 bei georg
0,49 bei yesss
0 79 bei bob
0,49 bei educom

edit:
keine änderung bei
spusu weil 0,00 euro
hot weil 0,19 euro

nach freiminuten statt
0,99 bei tmobile
0,45 bei drei
0,99 a1
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: DonKill

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.906
933
#6
keine änderung bei
spusu weil 0,00 euro
Spusu Wertkarte : 10 Cent je Minute in die EU bzw. 7,2 Cent ? statt 20 Cent je SMS

Spusu Vertrag : 10 Cent je Minute (Island, Norwegen und Liechtenstein), 7,2 Cent statt 20 Cent je SMS

Bei den SMS ist Spusu relativ stark von der Preisregulierung betroffen und verliert einiges an Gewinn mit den
man die EU-Minuten mitfinanziert hat. mfg
 

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 25, 2014
1.481
420
#7
ich hätte eine Frage bezüglich des Daten-Roaming:

in DE haben die Tarife das volle Datenvolumen auch für EU zur Verfügung. Hierzulande nicht. Woran liegt das?

Ich habe nämlich heute bei der telekom in DE im online chat gefragt und der Mitarbeiter sagte, dass die vollen Einheiten auch in der EU gültig sind.
 

Berndi

Mobilfunk Teilnehmer
Jun 24, 2017
195
58
#8
ich hätte eine Frage bezüglich des Daten-Roaming:

in DE haben die Tarife das volle Datenvolumen auch für EU zur Verfügung. Hierzulande nicht. Woran liegt das?

Ich habe nämlich heute bei der telekom in DE im online chat gefragt und der Mitarbeiter sagte, dass die vollen Einheiten auch in der EU gültig sind.
Hier geht es um normal ohne Whatsapp ins EU Ausland zu Telefonieren. Wegen den Datenvolumen gibt es eine Berechnungsformel oder freiwillig mehr vom Anbieter.
 

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 25, 2014
1.481
420
#9
Hier geht es um normal ohne Whatsapp ins EU Ausland zu Telefonieren. Wegen den Datenvolumen gibt es eine Berechnungsformel oder freiwillig mehr vom Anbieter.
ich weiß worum es geht, aber ich wollte kein eigenes Thema extra für diese eine Frage erstellen.

Ja, das mit der Berechnungsformel habe ich verstanden hier im Forum, aber es hat mich halt gewundert, wieso die so viel Datenvolumen zur Verfügung stellen "dürfen"? :rolleyes:

Das heißt also, dass die Anbieter hierzulande das nicht wollen?