HoT Datenreserve: Geschenkt aber mit Haken

Der Mobilfunkdiskonter HoT bietet künftig bei den Mobilfunktarifen eine kostenlose Datenreserve an. Neigt sich das im Tarif inkludierte Datenvolumen dem Ende zu, wird der Kunde per SMS informiert und erhält max. einmal pro Rechnungsperiode die Möglichkeit eine zusätzliche kostenlose Datenreserve zu aktivieren. Das Volumen der Datenreserve richtet sich nach dem Tarif:

  • HoT fix: 3.000 MB gratis Datenreserve
  • HoT fix Mega: 5.000 MB gratis Datenreserve

Im Gegensatz zu den kostenpflichtig erhältlichen HoT-Refill-Paketen enthält die Datenreserve keine für EU-Roaming nutzbare Dateneinheiten, stattdessen wird für EU-Roaming ein Aufschlag in Höhe von 0,0054 Euro pro MB verrechnet. Somit könnte sich folgende Situation ergeben:

Ein Kunde mit HoT fix und 8.000 MB Datenvolumen (davon 3.700 MB in EU nutzbar) & 3.000 MB Datenreserve verbraucht in den ersten 20 Tagen seiner Abrechnungsperiode 9.000 MB Datenvolumen (8.000 vom Tarif und 1.000 MB von der Datenreserve) und fährt nun auf Urlaub ins EU-Ausland, wo er weitere 1.500 MB (von der Datenreserve) verbraucht, wofür Kosten in Höhe von 8,10 Euro entstehen. In diesem Fall wäre für den Kunden das kostenpflichtige HoT Refill-Paket 3.000 für den Kunden günstiger gewesen.

Mehr Details: https://www.hot.at/tarife.html

oe6bhe

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
1.728
609
Muss man das verstehen? Könnten sie nicht einfach sage HOT fix hat 11.000 MB und HOT fix Mega hat 20.000 MB?

Sicher ist es vorteilhaft für uns, wenn mehr Datenvolumen dabei ist, aber warum verkomplizieren?

EDIT: hab's mir gerade angesehen und geschnallt. Die Datenreserve zählt nicht zum regulären Tarif und da kostet das Roaming extra.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rage4

sebinity

Mobilfunk Teilnehmer
11 Dez 2018
237
171
Ach sch.... jetzt habens endgültig eine Möglichkeit gefunden wie sie das EU Volumen aushebeln können. Das wird sich sicher wie ein Lauffeuer verbreiten.

Dann bietet irgendeiner bald 1GB plus 10GB Datenreserve um 9,90€ an und der andere 2GB plus 7GB Datenreserve um 8,90€ und irgendwer soll sich dann noch auskennen.
 

fujitsu

Mobilfunk Teilnehmer
14 Mai 2014
318
91
sie das EU Volumen aushebeln können
kann schon sein, dass das manche so auslegen könnten. aber bei hot wirds schwierig. das sie für deinen beschriebenen Fall ja das Paketvolumen limitieren müssten, was eine Verschlechterung für "Alle" wäre und das gibts ja nicht. (wenn besser für alle etc)
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.278
1.794
Naja alle die sich um einen "Betrug des EU Roamings" Gedanken machen ein Rechenbeispiel:

2019 hot fix Mega = 5,52GB
2020 hot fix Mega = 7,10 GB
2021 hot fix Mega = 8,28 GB
2022 hot fix Mega = 9,93 GB

Also wirkt sich das nicht wirklich aus und keiner bekommt dadurch weniger.
 

Redaktion

LTEForum Redaktion
1 Sep 2018
272
198
Der Mobilfunkdiskonter HoT bietet künftig bei den Mobilfunktarifen eine kostenlose Datenreserve an. Neigt sich das im Tarif inkludierte Datenvolumen dem Ende zu, wird der Kunde per SMS informiert und erhält max. einmal pro Rechnungsperiode die Möglichkeit eine zusätzliche kostenlose Datenreserve zu aktivieren. Das Volumen der Datenreserve richtet sich nach dem Tarif:
  • HoT fix: 3.000 MB gratis Datenreserve
  • HoT fix Mega: 5.000 MB gratis Datenreserve
Im Gegensatz zu den kostenpflichtig erhältlichen HoT-Refill-Paketen enthält die Datenreserve keine für EU-Roaming nutzbare Dateneinheiten, stattdessen wird für EU-Roaming ein Aufschlag in Höhe von 0,0054 Euro pro MB verrechnet. Somit könnte sich folgende Situation ergeben:

Ein Kunde mit HoT fix und 8.000 MB Datenvolumen (davon 3.700 MB in EU nutzbar) & 3.000 MB Datenreserve verbraucht in den ersten 20 Tagen seiner Abrechnungsperiode 9.000 MB Datenvolumen (8.000 vom Tarif und 1.000 MB von der Datenreserve) und fährt nun auf Urlaub ins EU-Ausland, wo er weitere 1.500 MB (von der Datenreserve) verbraucht, wofür Kosten in Höhe von 8,10 Euro entstehen. In diesem Fall wäre für den Kunden das kostenpflichtige HoT Refill-Paket 3.000 für den Kunden günstiger gewesen.

Mehr Details: https://www.hot.at/tarife.html
Zum Newsartikel ...
 

oe6bhe

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
1.728
609
Aushebeln ist vielleicht das falsche Wort. Aber wenn ich gegen Monatsende ins Ausland fahre, schon meine Reserve verwende kann ich nicht mehr das inkludierte Volumen nutzen Und muss zahlen. Sie holen sich ein Roaming goodie.
 

fujitsu

Mobilfunk Teilnehmer
14 Mai 2014
318
91
gegen Monatsende ins Ausland fahre
wenn du vor deiner "Fahrt ins Ausland" noch nichts in der EU verbraucht hast, hast du auch mit komplett verbrauchten hot fix Paket noch immer deine vollen Roaming MB (3700 oder sowas) zur Verfügung. Somit holt sich hier niemand ein roaming goodie oder sonstwas.

Also theoretisch kannst du mit einem hotfix jetzt gesamt 14700MB verbrauchen. 11000 im inland und 3700 im EU Ausland.
 

jb-net

Mobilfunk Teilnehmer
21 Mrz 2014
910
699
wenn du vor deiner "Fahrt ins Ausland" noch nichts in der EU verbraucht hast, hast du auch mit komplett verbrauchten hot fix Paket noch immer deine vollen Roaming MB (3700 oder sowas) zur Verfügung. Somit holt sich hier niemand ein roaming goodie oder sonstwas.
Wenn man sich die AGB bzw. EB durchliest, kommt man sehr schnell drauf, dass dem eben nicht so ist. Das ist ja der "Haken" an der Geschichte. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, aber beim Roaming muss man aufpassen.