Drei mit dem meisten Traffic und geringsten Umsatz pro GB

Der österreichische Mobilfunkanbieter Drei transportierte mit 400 Millionen Gigabyte im 1. Halbjahr 2019 mehr mobilen Daten als beide Mitbewerber A1 und Magenta zusammen. Pro SIM-Karten wurden durchschnittlich 22,6 GB pro Monat an Daten übertragen.

Dabei erzielte Drei gemäß einer neuen Studie von tefficient auch den geringsten Umsatz pro transportiertem Gigabyte an Daten. Denn geht es nach der Studie nimmt Drei ca. 1 Euro pro GB ein, Magenta ca. 1,5 Euro pro GB und A1 schafft sogar etwas mehr als 2 Euro pro Gigabyte. Von dem Umsatz pro Gigabyte sind natürlich noch die Kosten für das Netz und den Mobilfunker abzuziehen und so muss Drei mit weniger Umsatz pro GB oder mehr GB für den selben Umsatz als die beiden Mitbewerber arbeiten.

Zur tefficient Studie: https://tefficient.com/mobile-data-operators-1h-2019

Danke an den LTEForum User „rage4“ für den Hinweis.

26 März 2014
5.274
3.735
Drei transportiert mehr Daten in seinem Netz als die beiden Mitbewerber zusammen. Alleine im ersten Halbjahr 2019 flossen 400.000 Millionen Gigabyte über das leistungsstärkste Netz Österreichs, Tendenz weiter steigend. Laut aktueller Erhebung von tefficient ist Drei sogar Vize-Weltmeister beim Datenverbrauch pro SIM-Karte.

Beim Marketing von drei werden Zahlen gewürfelt und dann in Pressemeldungen verpackt. Habs ja oben schon ausgerechnet das die Zahlen nicht stimmten können. Jetzt haut man die gleiche Zahl nochmals raus und dann einen Link zu einer Website wo jeder Volksschüler der die Grundrechenarten kann ausrechnen kann das die Zahl 400 000 Millionen Gigabyte nicht stimmt.
 
5 Juli 2014
3.577
2.611
  • Drei transportiert mehr Daten in seinem Netz als die beiden Mitbewerber zusammen. Alleine im ersten Halbjahr 2019 flossen 400.000 Millionen Gigabyte über das leistungsstärkste Netz Österreichs, Tendenz weiter steigend. Laut aktueller Erhebung von tefficient ist Drei sogar Vize-Weltmeister beim Datenverbrauch pro SIM-Karte.
Dafür hat "3" auch relativ bescheidene Einnahmen je GB (Seite 28). mfg

https://tefficient.com/wp-content/u...ge-and-revenue-1H-2019-per-operator-5-Sep.pdf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: palazzo
5 Juli 2014
3.577
2.611
Das 3 Netz wird wenigstens genutzt.
Andere Betreiber haben mehr Frequenzen aber die übertragen viel weniger Daten.
Andere Betreiber haben unl. Datentarife erst einige Jahre nach "3" auf den Markt gebracht. Mittlerweile ist der
Anteil am übertragenen Datenvolumen von "3" auf 43 % gesunken ( 2018). Magenta kommt bereits auf 33 %
und hat mittlerweile weniger Frequenzen als 3 zur Verfügung. mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealMartin und derFlo
27 Juni 2019
5.403
3.100
Geht es da auch ganz sicher um Datenvolumen im Mobilfunknetz, oder werden da wieder einmal die Datenmengen der diversen Kabelnetze mit rein gerechnet?
 
3 November 2016
571
360
Beim Marketing von drei werden Zahlen gewürfelt und dann in Pressemeldungen verpackt. Habs ja oben schon ausgerechnet das die Zahlen nicht stimmten können. Jetzt haut man die gleiche Zahl nochmals raus und dann einen Link zu einer Website wo jeder Volksschüler der die Grundrechenarten kann ausrechnen kann das die Zahl 400 000 Millionen Gigabyte nicht stimmt.

Inwiefern?