Qualcomm Snapdragon X60 5G-Chip kommt 2021

Der neu angekündigte Snapdragon X60 wird nach dem Snapdragon X50 und X55 bereits Qualcomm’s drittes 5G Modem sein, welches 2021 als Nachfolger des X55 an den Start gehen wird. Das bisher noch kaum verfügbare X55 deckt alle Mobilfunktechnologien von 2G bis 5G ab und wird im Samasung Galaxy S20 (USA-Version) sein Debüt geben.

Die Neuerungen des Snapdragon X60 Chips betreffen neben einer kleineren Fertigung (5nm statt 7nm) und kleineren Abmessungen eine höhere Energieeffizienz. Mit dem neuen Modem bereitet sich Samsung auf die Einführung des 5G Standalone Modus (SA) vor. Dementsprechend soll erstmals auch Telefonie über 5G möglich sein: „Voice over New Radio (VoNR)“ heißt die neue Technologie, welche als 5G-Gegenstück zu VoLTE betrachtet werden kann.

Ebenfalls neu sind Verbesserungen im mmWave Bereich. Kleinere Antennen sollen das Platzproblem in flachen Smartphones reduzieren und dank der neuen Möglichkeit der Aggregation von Sub-6 GHz mit mmWave Bändern die mögliche Übertragungsrate auf bis zu 7,5 Gbit/s weiter steigern. Bisher ist mmWave in Österreich noch nicht von Relevanz, da sich der Aufbau des 5G-Netzes bei uns derzeit auf die Frequenzbereiche im Sub 6 GHz Bereich beschränkt.

Es ist durchaus denkbar, dass auch Apple nächstes Jahr (2021) auf das neue Qualcomm Modem setzen könnte. Die diesjährige iPhone Generation (2020) wird vermutlich mit dem Snapdragon X55 ausgestattet werden.

Mehr Details: https://www.computerbase.de/2020-02/qualcomm-snapdragon-x60-5g-modem/

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.681
2.142
Zusätzlich muss man dazu sagen das X60 Modem hat den weiteren Vorteil auch die Frequenzen 600 - 6000 mhz werden unterstützt sowie auch schon Mimo 2x2. Wenn dann hats ab nächstes Jahr Sinn ein 5G Handy zu besorgen vorher ist es mehr oder weniger Geldverschwendung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HP_17

FireStorm

Mobilfunk Teilnehmer
1 Nov 2014
475
82
Zusätzlich muss man dazu sagen das X60 Modem hat den weiteren Vorteil auch die Frequenzen 600 - 6000 mhz werden unterstützt sowie auch schon Mimo 2x2. Wenn dann hats ab nächstes Jahr Sinn ein 5G Handy zu besorgen vorher ist es mehr oder weniger Geldverschwendung.
Kann dem voll und ganz zustimmen!