Deutsche Telekom sucht Tester für 5G-Repeater

Der Mutterkonzern von Magenta, die Deutsche Telekom sucht in Deutschland unter seinen Kunden freiwillige Tester für 5G-Repeater. Die Repeater sollen dabei helfen das Signal von 5G New Radio (NR) Mobilfunk auch in Innenräumen zu verstärken.

Anders als bei 4G/LTE kommen bei 5G/New Radio höhere Frequenzen zum Einsatz, in Österreich z.B. 3.600 MHz. Als Faustregel gilt, je höher die Frequenz, desto schwieriger gestaltet sich die Durchdringung des Signals bei Hindernissen wie z.B. Gebäude. Darunter leidet der Empfang in Innenräumen. Repeater, welche das empfangende Signal über eine Außenantenne aufgreifen und verstärken, können die Auswirkungen dieses Problems verringern.

Funktionsprinzip eines Repeaters:

  1. Außensignal über Außenantenne aufgreifen
  2. im Repeater verstärken
  3. im Innenraum verstärkt ausstrahlen

Der Repeater der Deutschen Telekom wurde in Kooperation mit dem südkoreanischen Netzanbieter SK Telekom entwickelt. Das Projekt richtet sich in erster Linie an Unternehmen, die ihre Geschäfte, Bars oder auch Konferenzräume ausstatten wollen. Aber auch Privatkunden können sich für das Pilotprojekt bewerben – rund 200 Tester werden gesucht. Der Dual-Band-Repeater verstärkt das LTE-Signal auf Band 3 mit 1.800 MHz und das 5G-Signal im Bereich 3.600 MHz und soll bis zu 80 m² versorgen können.

Auch in beim österreichischen Anbieter Magenta kommen Repeater zum Einsatz. Das Angebot richtet sich primär an Unternehmen. Die Konditionen werden dabei individuell vereinbart. Die zum Einsatz kommenden Reapter unterstützen derzeit maximal die 4. Mobilfunkgeneration LTE. Bei Magenta will man jedoch die Situation in Deutschland beobachten.

Mehr Details:

FireStorm

Mobilfunk Teilnehmer
1 Nov 2014
476
82
Ich hätte hier etwas bedenken bzgl. meiner Gesundheit. Bin kein ängstlicher Typ aber wäre mir einfach zu riskant derzeit. Finde das Prinzip aber ziemlich interessant.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.887
2.402
Du ja aktuelle Frequenzen was eingesetzt werden sind in dem Bereich 2,4 ghz Wlan und 5 ghz Wlan. Ob da die 3600 mhz schädlicher sind, lass ich mal offen im Raum stehen.


 

KOSH

Mobilfunk Teilnehmer
28 Mrz 2014
4.141
2.027
Wie wär es mit LTE Folien Antennen Außen an der Scheibe und wenig Sende Verstärkung braucht man ja nur für einen Büroraum Strom bekommst du von den elektrischen Fenster Rolladen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: EDGE-Surfer

oe5nip

Mobilfunk Teilnehmer
4 Nov 2018
136
21
Es wäre sicher sinnvoll die Router Outdoor zu haben und via Netzwerkkabel auf einen Inhouse LAN/WLAN zu gehen.
Viele Anbieter haben ja schon WLAN Call am Laufen und somit wäre das ganze erledigt. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOSH

KOSH

Mobilfunk Teilnehmer
28 Mrz 2014
4.141
2.027
Es wäre sicher sinnvoll die Router Outdoor zu haben und via Netzwerkkabel auf einen Inhouse LAN/WLAN zu gehen.
Viele Anbieter haben ja schon WLAN Call am Laufen und somit wäre das ganze erledigt. :)
Und vor allem kostet diese Folie fast nix und ist auch Outdoor . Jetzt auf einmal werden Repeater über diesen Weg "Teststellung" erlaubt ?

DAGEGEN !