HoT / Krammer: Roaming-Deckungsbeitrag negativ

HoT Chef Michael Krammer beklagte in einem Interview mit derstandard.at, dass die Kostenstelle „EU-Roaming“ bei Hot einen negativen Deckungsbeitrag aufweist und kritisiert dabei das Lobbying der großen Mobilfunkanbieter. Diese würden durch ihre globale Aufstellung nur von der rechten Tasche in die linke Tasche wirtschaften und würden daher von den tatsächlichen Kosten verschont bleiben.

Während teilweise andere Diskonter Datenroaming in speziellen „Österreich“-Tarifen komplett sperren, erfüllt HoT die Anforderungen der EU-Roamingverordnung und ermöglicht seinen Kunden das „Roaming like at home“.