Neue Magenta Entertain Box 4K

Nachdem es schon länger Gerüchte gab, wurde heute neben den neuen gigakraft Internettarifen auch eine neue Magenta TV-Box präsentiert. Die neue Magenta Entertain Box 4K bietet neben 4K-Unterstützung, eine Sprachsteuerung, Mehrfach-Aufnahmen und umschaltbare Nutzerprofile.

Magenta Entertain Box 4K
Foto © Magenta Telekom

Magenta Entertain Box 4K

  • 4K-Unterstützung
  • Sprachsuche und Sprachsteuerung
  • persönlichen Nutzerprofilen
  • Mehrfach-Aufnahmen

Auch YouTube ist auf der neuen Entertain Box vorinstalliert und unterstützt auch werbefreie YouTube Premium Accounts. Angesprochen auf Netflix bestätigt man bei Magenta, dass man mit Streaming-Anbietern im Gespräch sei.

Mit Streaming-Anbietern sind wir im Gespräch. Youtube ist auf der Entertain Box 4K installiert. – Magenta Telekom

Doch auch klassischen TV-Sender sollen sich noch etwas tun. Derzeit enthalten die Magenta TV Pakete M und L mit dem Kanal Auto Motor und Sport bereits den ersten Sender in 4K/UHD. Weitere sollen folgen:

Das Angebot soll künftig erweitert werden. Mit der Unterstützung von 4K/UHD ist die Entertain Box 4K auf zukünftige Entwicklungen im Entertainment-Bereich vorbereitet. – Magenta Telekom

Als passende TV-Tarife werden angeboten:

  • Magenta TV S: mehr als 100 digitale Kanäle, 40+ in HD um 5 Euro pro Monat
  • Magenta TV M: mehr als 140 digitale Kanäle, 60+ in HD um 10 Euro pro Monat
  • Magenta TV L: mehr als 190 digitale Kanäle, 95+ in HD um 20 Euro pro Monat

Voraussetzung ist jeweils die Kombination mit einem Magenta Internet Zugang.

Mehr Details: www.magenta.at (ab Di, 5.5.2020)

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mai 2014
2.674
909
naja, die 4K-Auflösung ist in meinen Augen nicht interessant weil: so gut wie keine deutsche (oder deutschsprachige) Sender in 4K strahlen und die Apps sowieso ein eigenes Abo benötigen um benutzt zu werden und wenn dann, hat man bei Hause schon die 4K-Auflösung und braucht nicht diese Box extra von magenta dazu.

Also ich persönlich sehe hier keinen Vorteil...
 

RonnieAT

Mobilfunk Teilnehmer
6 Feb 2019
151
47
Vor einigen Monaten hat jemand aus der Familie eine Mail bekommen, dass er den Receiver nur testen kann, wenn er mindestens Internet 75 nimmt, da die Aufnahmen in der Cloud gespeichert werden. Bin gespannt ob er morgen eine bekommt ^^
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.259
2.691
naja, die 4K-Auflösung ist in meinen Augen nicht interessant weil: so gut wie keine deutsche (oder deutschsprachige) Sender in 4K strahlen und die Apps sowieso ein eigenes Abo benötigen um benutzt zu werden und wenn dann, hat man bei Hause schon die 4K-Auflösung und braucht nicht diese Box extra von magenta dazu.

Also ich persönlich sehe hier keinen Vorteil...
Wahre Worte.
4K wird ein Rohrkrepierer bleiben und ist eigentlich nur interessant wenn man Streaming bei den großen Plattformen macht. Bei den Sendern auf Astra was irgendwie interessant wäre, ist nur RTL UHD da welche hin und wieder Übertragungen machen, von einem Regelbetrieb ist man da weit weg. Selbes gilt sogar für Sky.

Der einzige Regelbetrieb ist QVC UHD was wirklich dauerhaft ausstrahlt. Will man das wirklich?

Da 8K bereits im Anrollen ist und die Sender noch nicht mal gesamt auf HD umgestellt haben, wird 4K sicher nichts. Nicht mal der ORF sendet nach über 10 Jahren in 1080i und immer noch in 720p.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scoty und iceboy

Haugh

Mobilfunk Teilnehmer
14 Okt 2015
308
233
1080i ist aber auch relativ grauenhaft, interlaced-Formate braucht in der heutigen Zeit wirklich niemand.

Und 8k wird für das lineare Fernsehen noch weniger interessant sein als 4k, die Problematik beschränkter Bandbreite ist da noch viel gravierender.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: EDGE-Surfer und 001

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
4.002
2.537
Bei den Sendern auf Astra was irgendwie interessant wäre, ist nur RTL UHD da welche hin und wieder Übertragungen machen, von einem Regelbetrieb ist man da weit weg. Selbes gilt sogar für Sky.
Ja auch der Sat Übertragung geht schon langsam die Luft aus. Es gibt zwar schon seit einiger Zeit den Standard DVB-S2X aber kaum Geräte und Sender. Und der schafft nicht wirklich mehr Bandbreite bei den Transpondern sondern setzt halt statt AVC auf HEVC zur Komprimierung. Trotzdem schafft man damit nicht mal gleichviele 4K Sender (mit guter Qualität) auf einen Transponder zu bekommen. Den Bandbreitenmehrbedarf kann die Komprimierung nicht ausgleichen. Und am Sat hat man das Problem mit den vielen Anbietern die das nutzen. Da wird noch fleißig in DVB-S gesendet. Aber keine Chance geschlossen die umzustellen weil es genug gibt die nur DVB-S empfangen können und auf einem Sat ja unzählige Länder/Sender hängen mit denen man sich einig werden muss.

Nebenbei verliert das lineare TV ja seit Jahren an Streaming.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.259
2.691
1080i ist aber auch relativ grauenhaft, interlaced-Formate braucht in der heutigen Zeit wirklich niemand.

Und 8k wird für das lineare Fernsehen noch weniger interessant sein als 4k, die Problematik beschränkter Bandbreite ist da noch viel gravierender.
Du redest jetzt nicht von der Sparvariante was die deutschen und Sky machen?
Ja das ist wirklich Rotze was da gesendet wird. BBC HD oder die Holländer senden das ist wirklich anständiges 1080i.

Da wird noch fleißig in DVB-S gesendet. Aber keine Chance geschlossen die umzustellen weil es genug gibt die nur DVB-S empfangen können und auf einem Sat ja unzählige Länder/Sender hängen mit denen man sich einig werden muss.
Ja das ist die große traurige Entwicklung das DVB-S immer noch genutzt wird und die Ambitionen eher gering sind das umzustellen.
Derzeit bekommt man pro Transponder der DVB-S kann 33-38 mbit darüber, bei DVB-S2 ist man da bei 43-61 mbit. Wenn man sagt der Astra 19,2 hat 107 Transponder und knapp die Hälfte noch DVB-S Transponder schenkt man viel her.
 

sebinity

Mobilfunk Teilnehmer
11 Dez 2018
506
378
Was extrem interessant wäre, aber ich nicht herausfinden konnte:
Beherrscht das Ding für Live-TV IPTV, wenn's kein DVB-C gibt?

Wäre irgendwie eine verpasste Chance, wenn nicht, weil dann beschränkt sich Magenta selbst wieder auf ihr eigenes (Tele-)Kabelnetz.


Edit: Okay, nein, habs mir selbst mit der Webseite beantwortet. Versteh ich nicht ganz, warum man sich nicht eine IPTV Box bastelt/kauft, und sich nicht auf ganz Österreich konzentriert, aber naja.
1588675270461.png
 

NerdTech

Mobilfunk Teilnehmer
31 Okt 2017
622
434
Was extrem interessant wäre, aber ich nicht herausfinden konnte:
Beherrscht das Ding für Live-TV IPTV, wenn's kein DVB-C gibt?

Wäre irgendwie eine verpasste Chance, wenn nicht, weil dann beschränkt sich Magenta selbst wieder auf ihr eigenes (Tele-)Kabelnetz.


Edit: Okay, nein, habs mir selbst mit der Webseite beantwortet. Versteh ich nicht ganz, warum man sich nicht eine IPTV Box bastelt/kauft, und sich nicht auf ganz Österreich konzentriert, aber naja.
Anhang anzeigen 24945
Die TV App gibt es ja auch für diverse TV Plattformen (FireTV, AndroidTV & AppleTV). Damit decken sie bereits alle Kunden ab (egal welche Internet Technologie), wobei es alle Features und Pakete nur bei Kabel gibt.
 

satzberger

Mobilfunk Teilnehmer
6 Mai 2019
28
9
Hat wer schon herausgefunden ob man die horizon box gegen die neue entertain box tauschen kann? Weil auf einen neuen Vertrag umsteigen bringt ja 0. Teurer und nur mehr 25 mbit/s Upload.