Mobilfunkdiskonter bob startet mit eSIM

Bis jetzt war die eSIM den drei großen Netzbetreibern A1, Magenta und Drei sowie dem MVNO spusu vorbehalten. Mit bob bietet nun die erste Mobilfunkmarke der Diskontableger die Möglichkeit, eine eSIM zu nutzen.

Neukunden können bei einer Online-Bestellung auf www.bob.at zwischen klassischer SIM und eSIM wählen. Wie die klassische SIM wird der eSIM Voucher mit einem scanbaren QR-Code per Post zugesendet.

Bestandskunden können online im „mein Bob“ Kundenbereich einen SIM-Tausch durchführen und dabei ebenfalls die eSIM auswählen. Auch hier erfolgt der Versand per Brief. Der SIM-Kartentausch kostet zwischen 9,90 und 14,90 Euro. Sobald die neue eSIM zugeschickt wurde, kann sie vom Kunden online oder über die Serviceline aktiviert wird, dabei wird die bisherige SIM-Karte automatisch deaktiviert.

Der Vorteil der eSIM liegt in der digitalen Handhabung, geringeren Platzbedarf und erhöhte Sicherheit. Viele Smartphones, wie die neueren Apple iPhone Generationen, unterstützen die Nutzung mehrer SIM-Karten (DualSIM bzsw. MultiSIM) mithilfe von eSIM Profilen.

Mehr Details: www.bob.at/esim/

Danke an den LTEForum User „Totalerror“ für den Hinweis!

Jack

Mobilfunk Teilnehmer
9 Feb 2020
23
8
Wow, das sind gute Neuigkeiten. Wird auch langsam Zeit, dass die Diskonter auch "dürfen"
 

gst

Mobilfunk Teilnehmer
30 Jul 2015
184
77
Worin besteht der Sinn, eine Digital-SIM per Post zu versenden? Erhaltung des Verwaltungsaufwandes, um die Kosten nicht senken zu müssen?
Der Postversand macht die E-Sim leider unattraktiver als eine reguläre SIM.

Mit der alten Methode so wie damals bei Drei (auf der Website einloggen und direkt kostenfrei den QR-Code anzeigen lassen) war die E-Sim extrem praktisch - besonders wenn man oft unterwegs ist. Falls man unterwegs (z.B. im Urlaub) irgendwo das Handy verliert kann man einfach ein neues kaufen, sich einloggen, und die E-Sim neu hinzufügen.

Mit dem Postversand ist die E-Sim in den meisten Fällen schlechter als eine reguläre SIM: Wenn mir das Handy kaputtgeht kann ich nicht einfach die SIM umtauschen, sondern kann einmal ein paar Tage lang warten bis der Brief ankommt. Und wenn ich grad nicht zuhause bin, dann bin ich überhaupt aufgeschmissen.

Ich verstehe ja warum das die Mobilfunkerprovider machen (die meisten Leute sind zu deppat ein sicheres Passwort zu wählen, und wenn dann die Handynummer die vielleicht sogar für 2FA bei der Bank verwendet wird gestohlen wird, dann wird der Provider beschuldigt), aber es wäre schön wenns zumindest trotzdem eine Option gäbe sowas online machen zu können.