Red Bull Mobile: Mehr Datenvolumen, aber teurer

Der Netzbetreiber A1 hat bei der Mobilfunkmarke Red Bull Mobile die Tarife angepasst und das inkludierte Datenvolumen erhöht. Dabei wurde jedoch auch der Preis der monatlichen Grundgebühr angehoben.

Red Bull Mobile Core

  • 20 GB statt bisher 10 GB Datenvolumen
  • davon 12 statt bisher 9 GB in der EU
  • max. 100 Mbit/s im Download und 20 Mbit/s im Upload
  • Free Stream Music
  • Unlimitierte Minuten / SMS
  • um 24,90 Euro pro Monat (statt 21,90 Euro)

Red Bull Mobile Supreme

  • 40 GB statt bisher 30 GB Datenvolumen
  • davon 16 statt bisher 13 GB in der EU
  • max. 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload
  • Free Stream Music
  • Unlimitierte Minuten / SMS
  • um 32,90 Euro pro Monat (statt 29,90 Euro)

Beworben wird dies mit dem Apple iPhone 7 ab 0 Euro oder dem iPhone SE (2020) ab 129 Euro. Als Android-Smartphone gibt es das Samsung Galaxy A51 um 0 Euro. Während des aktuellen Aktionszeitraums wird die Aktivierungsgebühr in Höhe von 49,90 Euro nachgelassen.

Die SIM-Pur Tarife wurden hingegen nicht angepasst und entsprechen noch dem alten Tarifmodell.

Mehr Details: www.redbullmobile.at/tarife