Google präsentiert Pixel 4a

Eigentlich hätte das Mittelklassegerät bereits vor Monaten auf den Markt kommen sollen. Durch die Corona-Pandemie dürfte es jedoch zu Verzögerungen bei der Fertigstellung und Produktion des neuen Google Smartphones gegeben haben.

Google Pixel 4aGoogle Pixel 4a

  • Snapdragon 730G
  • 6 GB Arbeitsspeicher
  • 128 GB Speicher
  • 5,81″ FHD+ HDR OLED Display
  • 12 Megapixel Dual Pixel HDR+, Night Sight, Portrait Mode
  • 3.140 mAH Akku
  • 144 x 69,4 x 8,2 mm, 143g
  • um 349 Euro

Eine 5G-Variante „Google Pixel 4a 5G“ (vermutlich mit einer schnelleren Smapdragon 765G CPU und etwas größerem Display) soll im Herbst gemeinsam mit dem Flagship-Phone Pixel 5 folgen.

Offiziell vertreibt Google seine Pixel Smartphones nicht in Österreich. In den USA und einigen anderen Märkten soll es ab 20. August 2020 erhältlich sein. Auch in Deutschland wird es offiziell zu einem regulären Preis von 349 Euro verkauft. Es ist davon auszugehen, dass einige Händler das Mobiltelefon auch bald in Österreich anbieten werden.

Mehr Details: https://store.google.com/de/product/pixel_4a

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mai 2014
2.767
974
für den Preis ist das Teil gar nicht so schlecht eigentlich! (Y) Was mir an den Google Geräten am meisten gefällt, ist das Stock Android Betriebssystem! Ohne den ganzen Mist wie bei den anderen Herstellern (Samsung, Huawei, HTC etc.)!

P.S wieso verkauft Google eigentlich ihre Geräte nicht in Österreich? 🤔
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.516
2.859
Naja ein OK Gerät sage ich aber mit viel Luft nach oben. Warum drosselt man auf 18W beim Laden wenn das Gerät mit der Soc locker 28 W könnte. Dazu kein Wireless Charge ist schade! Ein etwas größerer Akku und es wäre ein super Gerät was ein würdiger Nachfolger der Nexus Reihe sein kann.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
4.095
2.632
Weil es soweit ich weiß keinen USB-PD Standard für 28 W gibt und Google es vermeidet proprietäre Standards zu verwenden.
Die Wattzahl spielt bei USB PD auch keine Rolle. Es gibt die Profile mit der max. Spannung und Stromstärke und daraus eben die max. Watt. Aber das sind eben nur die Maximalwerte. Das Handy kann auch jede beliebige niedrigere Leistung auf dem Lader ziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sergio_eristoff

gst

Mobilfunk Teilnehmer
30 Jul 2015
184
77
Die Wattzahl spielt bei USB PD auch keine Rolle. Es gibt die Profile mit der max. Spannung und Stromstärke und daraus eben die max. Watt. Aber das sind eben nur die Maximalwerte. Das Handy kann auch jede beliebige niedrigere Leistung auf dem Lader ziehen.
Aber müsste dann nicht auch das mitgelieferte Netzteil diese maximale Wattzahl unterstützen, wodurch dieses größer und teurer wird?

Wobei es wäre möglich dass das Netzteil nur die 18 W unterstützt und man halt mit einem Third-Party Charger dann auf die vollen 28 W kommen könnte. Wäre aus Google's Sicht aber wohl auch nicht so ideal, wenn sich dann die User beschweren, dass nur ein "langsames" Netzteil inkludiert ist.
 

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
3.186
2.089
18 W ist aber alles andere als langsam, zumindest finde ich es schnell genug.

Google hat wohl noch immer nicht dazugelernt, man verbaut schon wieder so einen winzigen Akku. Man hat denke ich besonders beim Pixel 4 gesehen, dass das nicht gut gehen kann. Ansonsten liest sich die Ausstattung ganz Ok. Hardwaretechnisch hat man (anders als Apple beim iPhone SE) beim Prozessor wohl sparen müssen.

Wird wohl besser für die Lebensdauer des Akkus sein wenn man ihn nicht ganz so schnell lädt.
Ich lade meinen Akku vom iPhone auch in letzter Zeit mit dem 5W Lader, wenn ich gerade Zeit habe. Mein Akku hat jetzt nach knapp 4 Monaten Nutzung noch 98% Kapazität.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
4.095
2.632
Wobei es wäre möglich dass das Netzteil nur die 18 W unterstützt und man halt mit einem Third-Party Charger dann auf die vollen 28 W kommen könnte. Wäre aus Google's Sicht aber wohl auch nicht so ideal, wenn sich dann die User beschweren, dass nur ein "langsames" Netzteil inkludiert ist.
Das nächst größere PD Profil wäre dann Nummer 3 mit 12V und 3A was 36W ergeben.

Aber das ein Handy schnelleres Laden wie der mitgelieferte Lader unterstützt ist bei viel Herstellern der Fall.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sergio_eristoff