connect-Netztest: A1 vor Drei und T-Mobile

Das in Europa führende Telekommunikationsmagazin connect und der Netztestspezialist P3 communications haben in diesem Jahr erneut die drei großen Mobilfunknetze getestet und ihre Ergebnisse veröffentlicht:

– Platz 1: A1 (Note: sehr gut)
– Platz 2: Drei (Note: sehr gut)
– Platz 3: T-Mobile (Note: sehr gut)

In Österreich sind alle Mobilfunknetze „sehr gut“. Vorjahressieger A1 erhält eine Gesamtpunktzahl von 941 Punkten. Drei sichert sich einen „sehr guten“ zweiten Platz mit 906 Punkten und legt bei den wichtigen Datentests leicht zu. Auch T-Mobile Austria verbessert sich im Vergleich zum Vorjahr. Und auch wenn der Anbieter mit 891 Punkten auf dem dritten Platz liegt, zeigt dies, wie hoch das Niveau der österreichischen Netze ist.

Mehr Details: http://www.connect.de/vergleich/mobilfunk-netztest-2018-bestes-handy-netz-oesterreich-3197969.html

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
775
403
Mit anderen Worten - A1 hat laut Connect zugelegt, Drei leicht abgebaut, TMA recht stark zugelegt - und alle 3 Netze sind im Hinblick auf Daten nahezu identisch (was natürlich nicht identisch am selben Standort bedeutet).

Im Vergleich zu Deutschland doch ein schönes Ergebnis, bei uns gibt es kein Netz mit "ausreichend" (o2) aber leider auch kein Netz mit "herausragend" wie die beiden Testsieger in der Schweiz ..

Dass TMA dieses Jahr recht stark im Netzausbau aufgeholt hat, ist wohl vielen nicht unbemerkt geblieben - das Ergebnis von A1 überrascht mich allerdings etwas.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
775
403
Zitat "Drei sichert sich einen "sehr guten" zweiten Platz mit 906 Punkten und legt bei den wichtigen Datentests leicht zu"

Unter Abbauen verstehe ich etwas anderes. ;)
... verliert aber insgesamt um 9 Punkte im Vergleich zum Vorjahr.

Testergebnis 2016/2017:

A1 918 (365/553)
Drei 915 (360/555)
TMA 876 (346/530)

Oder anders formuliert: Drei gewinnt bei Daten 4 Punkte hinzu, verliert aber bei Telefonie 13 Punkte ... aber eigentlich ist mir das völlig egal ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

theFace

Mobilfunk Teilnehmer
27 Okt 2016
1.697
1.237
TMA hat wohl zu spät mit dem LTE-A Ausbau begonnen, hätte sie eigentlich auf Platz 2 gesehen.
Im nächsten Jahr sind’s aber wohl sicher auf Platz 2 sofern sie so konsequent weiter ausbauen, eventuell auch noch B1 aktivieren.