Drei Oster-Bonus: Bis zu 100 Euro Rabatt

Beim Mobilfunknetzbetreiber Drei gibt es als Osteraktion bei Neuanmeldung je nach Handytarif eine einmalige Gutschrift zwischen 50 und 100 Euro. Der „3“ Oster-Bonus wird anteilig über 24 Monate auf der monatlichen Rechnung gutgeschrieben und reduziert somit die monatliche Grundgebühr um bis zu 9%.

Bonus für Tarife mit Smartphone, SIM-only & MyLife Jugendtarife

Die einmalige Gutschrift gibt es nicht nur bei Tarifen mit Smartphone und 24 Monate Bindung, sondern auch bei den Jugendtarifen MyLife für alle bis 27 Jahre und bei SIM-only Tarifen. Bei SIM-only-Tarifen ist zu beachten, dass diese ohne Bindung sind, die Gutschrift aber auf 24 Monate verteilt erfolgt. Das bedeutet, um in den Genuss des vollen Osterbonus in Höhe von bis zu 100 Euro zu kommen, müsste man den Tarif 24 Monate behalten.

Der Drei Osterbonus gilt für folgende Tarife:

Drei Osterangebot: 50 Euro Osterbonus im Handytarif Perfect M
  • Perfect M & SIM M: 50 Euro Osterguthaben
  • Perfect M Plus: 50 Euro
  • Perfect L & SIM L: 50 Euro
  • Perfect XL & SIM XL: 100 Euro
  • Perfect Unlimited: 100 Euro
  • MyLife M & SIM M: 50 Euro
  • MyLife L & SIM L: 50 Euro
  • MyLife XL & SIM XL: 100 Euro

10 GB mehr Datenvolumen für Perfect M bis L

Darüberhinaus wird bei ausgewählten Perfect Tarifen mit Smartphone und Bindung das monatliche Datenvolumen um 10 GB (gültig in Österreich und in der EU) erhöht. Das zusätzliche Datenguthaben bekommen auch alle Kunden, die im Aktionszeitraum in einen dieser Tarife wechseln.

Gratis Aktivierung für alle Sprachtarife

Zusätzlich entfällt während im Rahmen der Drei Osteraktion auch die Aktivierungsgebühr (einmalig 69,90 Euro) für alle Sprachtarife. Die jährliche Service-Pauschale in Höhe von 27 Euro kommt weiter zur Anwendung.

Die Osterangebot gelten bis auf Widerruf. Mehr Details unter www.drei.at/de/privat/angebote/osterangebote-handy/

29 August 2015
306
125
Nur noch Wertkarte, Vertrag bei Drei würde nie mehr in Frage kommen für mich.
Service Pauschale für schlechten Service und teils unterdimensionierten Ausbau, nicht mehr mit mir.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LTÈLER und iceboy
23 Mai 2020
36
5
Die Wechselbedingungen sind bei Drei echt eigenartig.
Ich hab aktuell noch den MyLife SIM L von 2019, der jetzt nach der Preiserhöhung 14,49 pro Monat kostet.
Wenn ich nun auf den neuen MyLife SIM M wechseln möchte, der jetzt 11,92 pro Monat kostet, müsste ich eine einmalige Wechselgebühr in Höhe von 25 € zahlen.
Falls ich nun den jetzigen MyLife SIM L nehme (18,92€ - 10GB mehr als mein jetziger Tarif), bekomme ich nur die Antwort, dass ich diesen Tarif schon habe und ich nicht wechseln kann. Ja, der Name ist gleich, der ganze Rest aber nicht. :rolleyes:

"Drei, macht's einfach (nicht)" 😂
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: StormchaserAustria
27 Juni 2019
3.706
1.884
Na, dann kündigst Du eben zuerst, und meldest dann die Wertkarte kostenlos auf den von Dir gewünschten Tarif an. ;) Oder Du pfeifst gleich ganz auf einen Postpaid-Vertrag und nimmst Dir einen Prepaid-Tarif.
 
23 Mai 2020
36
5
Das mit dem Kündigen hab ich vor ca. einem Jahr versucht, als es gute Angebote bei den MyLife Tarifen hab. Das ging fast völlig nach hinten los, es kam kein Rentation-Angebot, dann habe ich die Kündigung zurückgezogen, aber Drei wollte das nicht akzeptieren. Erst im letzten Moment (zwei Tage vor der Kündigung) wurde der Vertrag wieder aufgenommen.

Prepaid-Tarife sind in meinem Fall etwas unpraktisch, da oft Kosten durch unregelmäßige Auslandstelefonie entstehen. Bei einer Wertkarte müsste ich auf das vorhandene Guthaben achten. Da ist Postpaid deutlich komfortabler.

Grundsächlich bin ich mit 3 zufrieden (Netzabdeckung, Preis/Leistung usw)., aber der Vertragswechsel ist ein reinstes Chaos. Das war vor den MyLife Tarifen deutlich einfacher. > Kurz vor Ablauf der 24 Monatsbindung, ab in den Drei Shop, Tarif umgestellt, sofort gültig ab nächster Rechnungsperiode, 1x Unterschrift, Fertig Danke :)
 
27 Juni 2019
3.706
1.884
Vielleicht wäre dann ja ein spusu-Tarif die Lösung; da sind wenigstens die Auslandstelefonate mit dabei, wenngleich man eben meist recht wenige Minuten im Inland hat.

Aber wie schon gesagt, auf ein Retentionsangebot würde ich gar nicht erst warten, sondern eben wirklich die Kündigung durchziehen und einen Tag nach Ablauf der Kündigungsfrist einen neuen Vertrag abschließen. Ich lasse mich auch nur sehr ungern häkeln.
 
20 Mai 2016
54
23
Vielleicht wäre dann ja ein spusu-Tarif die Lösung; da sind wenigstens die Auslandstelefonate mit dabei, wenngleich man eben meist recht wenige Minuten im Inland hat.

Aber wie schon gesagt, auf ein Retentionsangebot würde ich gar nicht erst warten, sondern eben wirklich die Kündigung durchziehen und einen Tag nach Ablauf der Kündigungsfrist einen neuen Vertrag abschließen. Ich lasse mich auch nur sehr ungern häkeln.
Die “wenigen“ Minuten sind bei Spusu dank 1/1sek Taktung aber sehr viel. Bei 60/60 Taktung der anderen verbraucht man dort auch mehr bei selben Telefonieverhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lfile