iOS 15 bringt Verbesserungen für 5G

Apple iOS 15 bringt 5G Verbesserungen

Apples Bestriebssystemupdate auf iOS 15 ist ab sofort in der finalen Version verfügbar. Für Nutzer von 5G-fähigen iPhones bringt das neuste Update einige Verbesserungen im Umgang mit der neusten Mobilfunktechnologie mit sich:

  • Mehr App- und System­funk­tionen nutzen nun standardmäßig eine 5G-Verbindung, sofern verfügbar. Bei aktivem Smart Data Modus nutzt das iPhone unter iOS 14 nur dann 5G, wenn es sich von einer schnelleren Datenverbindung eine Verbesserung der User Experience erwartet. Künftig nutzen weitere Funktionen standardmäßig die schnellere Datenübertragung:
    • Backups in iCloud und das Wieder­herstellen von iCloud Backups
    • das Synchro­nisieren von Fotos mit iCloud Fotos
    • sowie der Download von Modellen für maschi­nelles Lernen
  • 5G gegenüber WLAN bevorzugen: Standardmäßig bevorzugen iPhones WLAN über mobile Datenverbindungen. Dank schnellem 5G New Radio kann es aber zu Situationen kommen, wo die Übertragung über Mobilfunk schneller wäre als über WLAN. Unter iOS 15 priorisieren iPhone 12 Geräte jetzt automatisch 5G, wenn die WLAN-Verbindung in gelegentlich besuchten Netzwerken langsam ist.

Wer schon bisher unter iOS 14 den Smart Data Modus deaktivierte und statt öffentliche Gast-WLANs seinen Mobilfunktarif genutzt hat, wird jedoch keinen Unterschied feststellen. Apple hat vielmehr an den automatischen Algorithmen zur Auswahl der Standardeinstellungen geschraubt. Für viele Nutzer jedoch sicherlich eine willkommene Verbesserung.

iOS 15 bringt darüber hinaus aber auch viele neue Funktionen für Facetime & Messaging, Live-Text Analyse sowie Verbesserungen des Datenschutzes für Safari, Mail und Siri mit.

Dual-SIM User dürfen sich zudem über eine neue Funktion in Nachrichten freuen. Es ist nun möglich, während Konversationen (Nachrichtenverlauf eines Kontakts) von verschiedenen Absende-Rufnummern hin- und herzuwechseln.

Mehr Details: www.apple.com/at/ios/ios-15/