tarife.at Relaunch mit verbesserten Tarifvergleich

tarife.at hat seinen Tarifvergleich verbessert. Mit dem heutigen Relaunch erfolgte die technische Umstellung auf einen neu entwickelten Tarifvergleich.

Modernes Design

tarife.at Tarifvergleich

Besucher profitieren von einem frischen und modernen Design, welches die einzelnen Tarifangebote mit allen wichtigen Infos grafisch aufbereitet darstellt. Die Preisberechnung wird jetzt detaillierter und damit besser nachvollziehbarer angezeigt. Bei Bedarf können nun weitere Ergebnisse nachgeladen werden.

Mehr Geschwindigkeit & Optimierungen

Ebenso wurde die Ladegeschwindigkeit des Tarifvergleichs optimiert, um die Vergleichsergebnisse schneller anzeigen zu können. Dies ist vor allem beim mobilen Zugriff vom Smartphone aus wichtig. Dort wurde auch das mobile Layout optimiert und bietet nun mehr Platz für die ersten Ergebnisse.

Neue Filtermöglichkeiten

Auch neue Filtermöglichkeiten kamen hinzu. So können nun Beispiele für mögliche Tarif-Handy-Kombinationen bei Vertragstarifen mit subventionierten Smartphone angezeigt werden. Wohl als Inspiration für jene, die sich noch nicht auf ein bestimmtes Handymodell festgelegt haben.

Bei Internettarifen ist nun die Technologieauswahl zwischen Festnetz und Mobilfunk einfacher und deutlicher gekennzeichnet. Ebenso werden nun die einmaligen Routerkosten in die Effektivkosten standardmäßig mit eingerechnet.

Enthusiasten werden sich darüber freuen, nun auch Filtermöglichkeiten für die maximale Tarifgeschwindigkeit (Bandbreite) vorzufinden. Dies ermöglicht eine Einschränkung der Ergebnisse auf Tarife, welche mindestens die ausgewählte Download- oder Uploadgeschwindigkeit ermöglichen. Ebenso neu ist ein Filter auf statische IPs bei Internettarifen, was die Auswahl der möglichen Tarife / Anbieter derzeit leider einschränkt.

Mehr Infos: www.tarife.at und www.tarife.at/blog/tarifeat-noch-uebersichtlicher-geworden

11 Juli 2014
355
617
Ums kurz zu machen: @tarife.at wird noch besser. :)

PS: Es fehlt aber weiterhin die Auswahlmöglichkeit für den Drei Festnetz Kombivorteil (10 GB extra fürs Handy).

Stimmt, der ist tatsächlich durchgerutscht, den wollten wir eigentlich gleich mitnehmen mit den neuen Filtermöglichkeiten. Ich schau, ob ich es morgen hinbekomme - der Teufel liegt bei diesen Kombis gerne im (rechtlichen) Detail. Beim Internet berücksichtigen wir den Bestandskundenbonus :)
 
11 Juli 2014
355
617
Wurde zwar erst eine Samstag-Abend-Programmier-Session, dafür ist es jetzt online, @palazzo .

Zusätzlich berücksichtigen wir jetzt auch den zweiten Faktor, wie man den Mobilfunk-Kombi-Vorteil von Drei erhält: Indem man gleichzeitig ein kostenpflichtiges Zusatzpaket bestellt. Wenn der Vergleich also ein kostenpflichtiges Zusatzpaket bei einem qualifizierten Tarif vorschlägt (zB 5G-Turbo-Boost, weil der User 5G will), berücksichtigen wir jetzt ebenso die +10GB.

Das führt zu einer recht paradoxen Situation:

Ein User will 30GB, der Tarif inkludiert aber nur 20GB. Unser Algorithmus bucht ein 10GB Datenpaket um 14€ hinzu. Daraufhin qualifiziert sich der Kunde für den Kombi-Vorteil, und erhält abermals +10GB dazu, also 40GB (z.B.: Perfect SIM L hier: https://www.tarife.at/telefon-inter...4c8dab41ddcf1775feeef0de782099be8f511b3f479dc)

(Jetzt könnte man es noch auf die Spitze treiben, indem der Algo statt dem teureren +10GB Datenpaket nur die Anrufer-Erkennung um 1€ dazu bucht, wodurch sich der User ebenso qualifiziert, und um 1€ --> 10GB dazu bekommt. Aber das müssen wir noch mit Hutchison abklären, ob das wirklich so durchgeht (der Webshop lässt es zumindest zu 😬))
 
11 Mai 2019
188
74
Wie läuft das jetzt mit A1-Festnetzinternet-Resellern auf tarife.at? Auf https://www.tarife.at/transparenz steht immer noch, dass diese "in der Regel" nicht gelistet werden. Wenn ich die Option "DSL Reseller" aktiviere, tauchen aber z.B. Fonira und Telematica in der Anbieterliste auf. Von Telematica sehe ich dann auch tatsächlich Tarife in der Ergebnisliste. Von Fonira finde ich allerdings keine Tarife, und ich habe verschiedenste Filtermöglichkeiten versucht.
 
11 Mai 2019
188
74
Wie dort aber steht, ist die Liste Stand Dezember 2020. Fonira ist da nicht dabei, taucht aber - wie ich oben beschrieben habe - sehr wohl als Filter auf. Das war vor einiger Zeit noch nicht so.