Drei Wertsicherung: Tarife werden um 4,23% teurer

Für einige Bestandskunden von „3“ Drei wird es ab 1. April 2022 teurer. Der Netzbetreiber passt etliche Tarife aus den Jahren 2013, 2015, 2018 und 2020 um die Inflation laut Verbraucherpreisindex (VPI) an. Dies bedeutet, dass monatliche Grundgebühr um 4,23% steigt.

Wertsicherung bei Drei im April 2022

Kosten für Zusatzpakete oder Ratenzahlungen fürs Smartphone sind davon nicht betroffen. Auf Grund der vertraglichen Vereinbarung in den AGB und Entgeltbestimmungen gibt es bei der Wertanpassung kein Sonderkündigungsrecht. Es kann aber Sinn machen zu überprüfen, ob durch den nun gestiegenen Tarifpreis vielleicht ein Wechsel in einen aktuellen Tarif vorteilhaft wäre.

Tipp: Online kann man abfragen, ob der eigene Tarif von der Preissteigerung betroffen ist und wie viel die monatliche Grundgebühr künftig ausmacht: www.drei.at/de/info/wertsicherung/

Die Preiserhöhung dient dem Mobilfunkanbieter zur Deckung steigender Mehrkosten (Gehälter, Mieten, Energie, usw.):

Es werden die Kosten für ein Produkt oder eine Leistung der Inflation angepasst. Die Wertsicherung dient dazu, das bei Vertragsabschluss vereinbarte Verhältnis von Leistung und Gegenleistung aufrecht zu erhalten. (…) Durch die Wertsicherung können wir zwar Mehrkosten nicht decken, aber zumindest teilweise unsere steigenden Erhaltungskosten ausgleichen.  – Hutchison Drei Austria

Auch bei A1 und Magenta ist demnächst mit einer Preiserhöhung zu rechnen. Drei hat mit einem Schwellenwert von 3% noch eine vergleichsweise „kundenfreundliche“ Regelung. Andere Anbieter passen ihre Preise bereits ab 1% oder 2% an. MVNO und Diskonteranbieter verzichten hingegen meistens auf die Preiserhöhung bei Ihren Tarifen.

Mehr Details: www.drei.at/de/info/wertsicherung/

25 März 2014
6.715
4.629
Drei führt wieder mal eine Wertanpassung durch, betroffen sind Verträge aus den Jahren 2013,2015,2018 und 2020.

https://www.drei.at/de/info/wertsicherung/
Einzig beim alten Hallo Premium muss man hier in den sauren Apfel beißen, für alle anderen selber Schuld wenn man da nicht kündigt. 4,23% mehr für 0 Leistung mehr ist schon ein ziemliches Ausmaß....

Auch ein Drei könnte hier anpassen mit den Leistungen, jedoch ihr wisst schon Hungersnot bei Drei und so hart kalkuliert das man kein GB oder 5G hergeben kann....
 
7 Mai 2014
851
412
weiß nicht was die jammerei immer soll.
ist doch kein geheimnis und weiß man in der regel beim vertragsabschluss dass man sich darauf einlässt und damit rechnen muss . . .

ich jammer ja bei meiner haftpflicht auch nicht jedes jahr dass sie teurer wird (und schon gar nicht dass nicht mehr leistung inkludiert wird) . . .
 
5 Juli 2020
1.027
414
Mittlerweile gibt es sehr gute Tarife ohne Wertsicherung und Service Pauschale. Mit vielen GB und 150 oder gar 300mbit sowie EU Auslandseinheiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: oe6bhe
25 März 2014
6.715
4.629
weiß nicht was die jammerei immer soll.
ist doch kein geheimnis und weiß man in der regel beim vertragsabschluss dass man sich darauf einlässt und damit rechnen muss . . .

ich jammer ja bei meiner haftpflicht auch nicht jedes jahr dass sie teurer wird (und schon gar nicht dass nicht mehr leistung inkludiert wird) . . .
Bei der Haftpflicht steigt automatisch die Versicherungssumme mit um genau die Schäden decken zu können.
Schlechter Vergleich...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zapata
1 Dezember 2020
409
429
Bei der Haftpflicht steigt automatisch die Versicherungssumme mit um genau die Schäden decken zu können.
Schlechter Vergleich...
Bist du dir da wirklich sicher?

Hier mein letztes Schreiben bzgl. Erhöhung bei einer KFZ Haftpflicht (keine Kasko-Komponente):
1647857635078.png

Erhöht wird die Prämie, nicht aber die Versicherungssummme. Wäre mir neu, wenn es bei KFZ-Hapftpflicht-Komponenten auch zu einer Erhöhung der Versicherungssumme käme ...

Das Schreiben oben ist übrigens aus dem Frühling 2021. Heuer gibt's das nicht mehr von dieser Versicherung. Die Erhöhung kann man ja vorher schon antizipieren (bevor die Versicherung darüber informiert, anhand des KVLPI Preisindex). Heuer war das Top-Angebot lt. www.durchblicker.at günstiger als meine bestehende Versicherung nach kommender Preiserhöhung und so macht ab sofort jemand anderer das Geschäft mit mir :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anybody und DeltaFox
4 April 2015
184
53
Wie ist es bei den -50%-Retentionangeboten? Meine Frau zahlt 7€ für Optimal SIM M, der eigentlich 14 kostet aber 7€ werden auf der Rechnung wieder gutgeschrieben. Wird die Erhöhung dann auf die 14€ angewendet und trotzdem "nur" die 7€ gutgeschrieben? Dann wären es 14,59€ also die doppelte Erhöhung.
 
27 Juni 2019
5.292
3.006
Keine Ahnung was an einer Erhöhung der Preise um x % und einem individuellen Rabatt dieses Preise um y % derart schwer und unverständlich zu berechnen und behirnen sein soll, dass man dafür die Schwarmintelligenz eines Forums anzapfen muss. :rolleyes:

Wenn der Tarif Optimal SIM M um die 4,23 % erhöht wird, dann kostest er eben künftig 14,59 EUR (statt wie zuvor 14,00). Und auf diese 14,59 EUR gibt's eben einen Rabatt von 50 %, weshalb dann eben 7,30 EUR (statt wie zuvor 7,00 EUR) zu bezahlen sind. ;)