Servicepauschale für Neukunden wird teurer

Die Servicepauschale stieg für Neukunden in den letzten 3 Jahren um durchschnittlich +10% pro Jahr, deutlich mehr als der VPI. Kritiker fordern eine Einberechnung der Servicepauschale (bis 2,25 Euro pro Monat) in die monatliche Grundgebühr. Dies würde die Vergleichbarkeit erleichtern und hätte Vorteile bei der Berechnung des Datenvolumens gemäß EU-Roamingverordnung. Die EU möchte mit dem EECC ...

HoT erhält Ausnahmegenehmigung zur Verrechnung von EU-Roamingaufschlägen

Dem Mobilfunkdiskonter HoT (im Netz von Magenta) wurde von der RTR eine Ausnahme von der EU-Roamingverordnung gewährt. Diese gilt vorerst befristet ein Jahr bis zum 18.12.2020. Begründet wird die Ausnahme einmal mehr damit, dass das EU-Roaming die Tragfähigkeit des inländischen Geschäftsmodells gefährden könnte. Die RTR hat die Ausnahme für alle aktuellen und künftigen HoT-Tarife gewährt. …

Was das Mobilfunkjahr 2020 bringen wird

1. Das neue Jahr steht im Zeichen von 5G Nach dem die Anbieter Magenta und Drei bereits 2019 mit Ihrem 5G-Mobilfunknetz gestartet sind, wird A1 zu Jahresanfang nachziehen und sein 5G-Angebot auf den Markt bringen. Auch der Diskonter spusu will nach eigenen Ankündigungen sein 5G-Netz starten und damit den Sprung von MVNO zum Mobilfunknetzbetreiber schaffen. …

RTR: spusu dürfte Roaming weiterhin limitieren

Der Mobilfunkdiskonter spusu ist einer der wenigen Anbieter in Österreich der 2017 eine Ausnahme von der EU-Datenroamingverordnung erhalten hat. Das Unternehmen Mass Response (spusu) darf seit damals für das Roaming weiterhin Aufschläge verrechnen. Als freiwillige Leistung inkludierte spusu jedoch je nach Tarif bis zu 1 GB kostenloses Roaming im EU-Ausland. Unter großer Begeisterung der Kunden …

Limbo Ö: Nun doch alles ganz anders

Nachdem nach Bekanntwerden des Lidl connect Tarifs erste Zweifel an der Rechtskonformität aufgekommen sind und bereits am nächsten Tag die RTR bestätigte, dass sie den angekündigten Tarif vor dem Hintergrund der EU-Roamingverordnung „problematisch“ sehe, reagierte Drei ein erstes Mal in einer Stellungnahme gegenüber derstandard.at noch wie folgt: Kunden, die den Tarif aktivieren, würden ein kleines …